Freitag, 18. März 2011

Wieder vereint

Mein Papa folgte am 6. März meiner Mama nach. Nach langer Bettlägerigkeit durfte er im Alter von 84 Jahren endlich friedlich einschlafen.


Das Foto zeigt meine Eltern vor ihrer Hochzeit 1951 als verliebtes Paar auf dem Waldmünchner Marktplatz. Meine Mutter war 7 Jahre älter als mein Vater, auf dem Bild ist mein Vater 25 und meine Mutter 32.

Kommentare:

Blumenmond hat gesagt…

Hallo liebe Uschi, dass Du die Situation mit "wieder vereinst" benennst sagt mir, dass es eine bessere Situation für ihn sein muss. Trotzdem Dir einen Drücker - ich hab bei meinem Vater erlebt, dass der endgültige Abschied (also das 2. Elternteil, das stirb) noch mal besonders weh tut.

Uschi M. hat gesagt…

Danke, Anja. Es ist ok. Es ist viel besser für meinen Vater. Seit längerer Zeit lag er umnachtet nur noch im Bett und war auf fremde Hilfe angewiesen. Das Leid hat nun ein Ende.

Blumenmond hat gesagt…

Das ist es dann wohl wirklich.

Manu hat gesagt…

Liebe Uschi,

wenn der Tod Erlösung ist, dann ist es möglich, jemanden - wenn auch traurig - gehen zu lassen. Ein wunderbares Foto, das eine glückliche Sekunde einfängt. Alles Liebe, Manu