Montag, 10. Juli 2006

Fast wie in der Provence

Herrlich! Endlich hat einer der Landwirte hier wieder diese herrlichen, blau blühenden Blumen auf seinem Feld ausgesät. Und nun darf man sich wieder an die Provence mit ihren Lavendel-Feldern erinnert fühlen. Der Duft fehlt zwar, aber anzuschauen ist es einfach wunderschön:


Klick aufs Bild für größere Ansicht.

Es handelt sich dabei übrigens nicht um Zier- oder Nutzpflanzen, sondern um so genannten Gründünger, d.h. Pflanzen, die nach der Blüte einfach wieder untergepflügt werden. Dieser Gründünger hier hat den hübschen deutschen Namen "Bienenfreund" und ist deshalb mindestens in dreifacher Hinsicht nützlich.

Kommentare:

Anja Ridlberg hat gesagt…

Uih, das sieht schön aus.

stella polaris hat gesagt…

Schon irgendwie schade, das diese hübschen Blumen nur wachsen dürfen um hinterher umgegraben zu werden - naja, aber sie tragen es ja offensichtlich mit Fassung ;)

lizzy hat gesagt…

Bisher fand ich sowohl die Düngerblume als auch ihren deutschen Namen sehr sympathisch. Harmonische Farbe und wie du richtig sagst: irgendwie so mediterran.
Aber ausgerechnet heute versetzt mir das Wort 'Bienenfreund' einen kleinen (zweiten :-) Stich ...

angepiekte Grüße

Lizzy