Samstag, 9. Dezember 2006

Rezepte

Zimtsterne
  • 3 Eiweiß
  • 250 g Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ein paar Tropfen Bittermandelöl (oder auch Bittermandelaroma)
  • 1 gestr. Teel. Zimt
  • 350 - 400 g ungeschälte gemahlene Mandeln
Eiweiß zu sehr steifem Schnee schlagen. Durchgesiebten Puderzucker portionsweise unter den Eischnee schlagen. Drei Essl. Eischnee zum Bestreichen beiseite stellen. Vanillezucker, Backöl, Zimt und so viel von den Mandeln unterrühren, bis der Teig kaum noch klebt.
Teig in einen (bzw. zwei) Gefrierbeutel geben und etwa 1/2 cm dick ausrollen. Beutel mindestens 15 Minuten in den Kühlschrank legen. Dann aufschneiden und Plätzchen ausstechen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit dem Eischnee bestreichen.
Ofen auf 100 °C (Umluft) vorheizen und etwa 15 Minuten backen. Dann Temperatur auf 75 °C herunterdrehen und weitere 30 Minuten backen.

Nougat-Krokanttaler

  • 300 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 100 g Nougat
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 50 g Krokant


Mehl, weiches Fett, Nougat, Zucker und Ei erst mit den Knethaken des Rührers, dann mit den Händen verkneten. Den Teig etwa 1 Stunde kalt stellen.
Kleine Kugeln formen und in Krokant flach drücken. Auf Backbleche (mit Backpapier) legen und in den Backofen schieben. Auf 200 Grad schalten und etwa 15 Minuten backen (das nächste Blech nur etwa 12 Minuten). Auf Kuchengittern abkühlen lassen.

Schokoladen-Wespennester

  • 200 g Mandelstifte
  • 120 g Zucker

  • 3 Eiweiß

  • 120 g Halbbitter-Schokolade

  • 1 Päckchen Vanillezucker

Die Mandeln mit dem Zucker zusammen anrösten. Das Eiweiß mit dem Vanillezucker zu steifem Schnee schlagen. Die Schokolade im Wasserbad zergehen lassen. Die gerösteten und erkalteten Mandeln mit der Schokolade und dem Eischnee vermengen. Mit 2 Teelöffeln kleine Häufchen auf Oblaten setzen. Einige Stunden trocknen lassen und bei ca. 150 Grad backen.


Haselnussberge

  • 4 Eigelb
  • 1 Ei
  • 150 g Puderzucker
  • 300 g gemahlene Haselnüsse
  • ca. 125 g Haselnüsse (ganz) zum Belegen

Eigelb, Ei und Zucker schaumig rühren. Haselnüsse unterheben. Teig 30 Minuten stehen lassen. Mit zwei Teelöffeln Häufchen aufs Backblech (mit Backpapier!) legen. Eine Nuss oben reindrücken.
In den Backofen schieben. Auf 200 Grad schalten und etwa 20 Minuten backen; das nächste Blech kürzer!

Achtung: Mit Heißluftbackofen können die leider sehr schnell ziemlich dunkelbraun werden. Evtl. Heißluft ausschalten oder die Temperatur sehr viel niedriger einstellen.

Kommentare:

Abejita hat gesagt…

Oh, wie lecker!!!! *schmatz* ;-) Da freue ich mich doch auf Samstag *grins*

Anne hat gesagt…

boah ... ich kann gar nicht so schnell schlucken, wie mir gerade das Wasser im Mund zusammenläuft. Bitte dosier doch solche Genialitäten bitte in mundgerechte Portionen. :-)

Manu hat gesagt…

Natürlich hatte ich nicht genug Mandeln im Haus - aber die Zimtsterne sind fest eingeplant! Hmmm, und auch die anderen Leckereien führen mich in Versuchung! Ist aber auch besser, die erst etwas später zu backen - dann sind vielleicht bis Weihnachten noch welche übrig! ;-)
Gruß
Manu