Dienstag, 6. März 2007

Lauf in den Frühling

Auch wenn meine drei Kommentatorinnen des letzten Beitrages nix sagen wollen, ich bleibe dabei: es ist Frühling!
Das habe ich heute bei meinem Läufchen ganz deutlich bemerkt. 17 Grad! Und Sonne! Und die Vögel zwitschern und der Specht hämmert und die Zitronenfalter flattern durch die lauen Lüfte! Was, wenn nicht Frühling, sollte das denn sonst sein?
Es war schon fast zu schön und mir auch schon fast zu warm (pssst! - nicht so laut, sonst hört's der Winter womöglich noch).
Letzte Woche durfte ich ja aus Erkältungsgründen pausieren. Ich habe den Wettergott wohl auf meiner Seite. Er ließ es nämlich hauptsächlich regnen. Aber am Sonntag und heute durfte ich wieder erfahren, wie schön Laufen sein kann, wenn es Kaiserwetter gibt. Und was das beste ist: ich habe im Moment keinerlei Beschwerden. Nichts tut weh, weder beim Laufen noch danach. Hach, ist das herrlich!
Mit dem Lauf heute habe ich übrigens dieses Jahr schon 250 Kilometer zurückgelegt. Ja, ich freu mich gerade, weil ich das Glück habe, das tolle Wetter auch tagsüber ausnützen zu können. Ich hab wohl schon den richtigen Beruf gewählt... summ... träller... :-)

Kommentare:

Mik hat gesagt…

Keine Schmerzen klingt gut! Dann freue ich mich doch glatt für Dich mit, für Anja sowieso und Bonsai schafft auch 7 schmerzfreie km wie eben bei Anja gelesen habe.
Ich freu mich wirklich für Euch, wo ich doch so gut nachvollziehen kann wie ... das ist.
Zitronenfalter, ach wie schön. Ja die mag ich auch. Ich mag auch Frühling, nicht, dass das falsch rüber kommt. Aber ich mag genauso gerne richtiges Dreckswetter, so wie es hier schon seit 3 Tagen ist. Also nach Frühling sieht es derzeit so rein gar nicht aus, aber Winter kann man das auch nicht nennen.
Und was ich daran nicht mag, ist genau das, was Du im Anschluss mit psst kommentiert hast, Uschi ;-)
Mir ist das zu warm *lach*

Aber ehrlich gesagt, letzte Woche bei Sonnenschein bin auch durchs Büro gelaufen und habe meine beiden Kollegen mit "Es wird Sommer"-Rufen genervt ;-)

Lieben Gruß
Michi

Anja Ridlberg hat gesagt…

Ihr in Bayern seid, was das Wetter angeht, definitiv besser bestellt. Ok, das ist jetzt kein Geheimnis und keine neue Erkenntnis aber bei Deinen Berichten spür ich es immer ganz deutlich.

Oh und alle schmerzfrei... wie schön.

Ich geb aber auch zu, dass mich die Sonnenstrahlen am Sonntag auch erfreut haben.

Auf viele schöne Läufe - aber bitte unter 20 °, wenns geht.

José hat gesagt…

250 km? Na, das klingt schon gut, muß ich neidlos anerkennen (*vorneidknurr*). Aber ich sehe das aportlich, sagen wir mal so: als Kavalier habe ich Dir etwas Vorsprung gegeben. Ich hole Dich schon noch ein!

Gruß

José