Sonntag, 25. März 2007

Produkttest (2)

Eigentlich stellt die Firma Triumph ja recht gute Produkte her. Es ist so genannte Markenware, die in der Regel auch ihren Preis hat, weil eben die Qualität stimmt. Ich habe mir z.B. vor Jahren schon den Pulsebeat Sport-BH von Triumph gekauft, mit dem ich sehr zufrieden war. Da ich aber so gut wie nie mehr mit Pulsmesser laufe und ich generell auch einen anderen Sport-BH haben wollte, bestellte ich mir bei einem Online-Shop den Powermove, weil es ihn auch in kleinen Größen gibt.

Heute fand dann der Praxistest statt. Das Ergebnis schildere ich mit diesem Foto:



Schon nach etwa 4 Kilometern laufen spürte ich, dass mich der eingearbeitete rechte Bügel aufscheuerte. Am Ende meines Laufes - der nur 7 Kilometer lang war - sah ich aus wie einer der Marathonläufer, der vergessen hat, sich die Brustwarzen abzukleben....

Wie sinnvoll ist eigentlich ein Bügel in einem Sport-BH? Werden solche Bekleidungsstücke vom Hersteller auf Funktionalität getestet? Wenn ja, liegt es dann an meiner Anatomie? Wenn nein, woran liegt es? Eins steht fest: das Geld für das Teil ist zum Fenster rausgeschmissen. Tragen kann ich diesen BH jedenfalls nicht mehr. Ich bin ziemlich verärgert und frage mich jetzt, ob ich ihn einfach, so wie er ist, an die Firma Triumph schicken soll.

Kommentare:

Kerstin hat gesagt…

Autsch! Das Ding solltest du echt einschicken. Und wenn es denen nur als Negativ-Beispiel dient und die noch mal die Bauweise ueberdenken.
Dass du damit ueberhaupt weitergelaufen bist, verdient schon alle Hochachtung.
Das schlimmste, was ich von Sport-BHs bisher hatte, waren ein paar harmlose Scheuerstellen an den Kanten. Aber ich hab zum Glueck auch kaum noch Oberweite und meine Sport-BHs sind fast alle mehr Bustiers, die man auch solo anziehen kann.
Viele Gruesse aus Sunny California
Kerstin

Kerstin hat gesagt…

Ach so, ich denke schon, dass es an den Buegeln liegt und wie du schon sagst sind die sicher nicht sinnvoll bei einem Sport-BH, vor allem bei kleinen Groessen. Alles, was potenziell scheuern, reiben, sich ins Fleisch druecken koennte, sollte da doch ausgemerzt werden. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die dieses Folterwerkzeug vorher ordentlich getestet haben...

Mik hat gesagt…

Ich würde den tatsächlich zu Triumph schicken.

Ob die Sport-BHs getestet werden, das habe ich schon mal bei ODLO angefragt. Bis jetzt habe ich ehrlich gesagt noch kein wirklich sinnvolles Modell gefunden. Die, die bei kleinen Größen ok sind, werden für größere einfach größer entworfen, leider bleibt dabei der Halt auf der Strecke. Elasthan in Unmengen hat m.E. in so einem Sport-BH auch nichts zu suchen. Ich ärgere mich jedesmal wenn ich einen neuen brauche. Und nach 7 km aufgescheuert, nee, ich würde den einschicken, so wie er ist.

Michi

Manu hat gesagt…

ein Modell ist so super - aber es ist halt der Pulsebeat.
Ich trage schon normal keine Bügel-BHs, weil ich die immer unangenehm finde. Einzige Ausnahme ist der Triumph Soft Secret, der hat Bügel, die man wirklich nicht spürt. Zum Sport könnte ich mir das Teil aber trotzdem nicht vorstellen.
Schick das Foto an Triumph, unbedingt! Das kann doch wohl nicht angehen, das die sowas als Sport-BH deklarieren.
Und gerade ich musste diejenige sein, die Dich zum Online-Shopping verführte. Tut mir also echt sehr Leid, dass Du so einen Flop erwischt hast!
Gruß
Manu

Manu hat gesagt…

Hallo Uschi, der Anfang meines Textes ist weg.
Da stand also, Hallo Uschi, mein, nicht ein;-)

Scarlett O'Hasi hat gesagt…

Aua :o///
Arme Uschi *trost*
Da bin ich ja wieder mal richtig froh, daß ich immer ohne BH laufe ;o)

Uschi M. hat gesagt…

Vielen Dank für euer Mitgefühl.
Mail mit Foto an Triumph ist raus. Mal sehen, was passiert.

Anja Ridlberg hat gesagt…

Autsch.. bin gespannt wie Triumph reagiert, aber ich würde mich wundern, wenn die ihn nicht mit einem netten Entschuldigungsschreiben zurück nehmen.

Martin hat gesagt…

Autsch ! Mann das kann man ja nich ansehen ! Finde ich ne Sauerei, wenn solche Produkte (meine Frau hat auch einen von Triumph ) so schlecht konstruiert sind. Gute Besserung !
Martin

José hat gesagt…

Aua! Als Mann empfinde ich beim Betrachten dreierlei: erstens, aua aua aua! Schlimm, sowas! Mein tiefstes Mitgefühl! Zweitens, Verwunderung über all die Dinge, über die ich mir noch nie Gedanken zu machen brauchte. Und drittens, Erleichterung genau darüber :)

Schick das ganze Ding an Triumph, Uschi, nicht das Foto! Schämen sollen die sich!

Viele Grüße

José

Mik hat gesagt…

Wie geht es Dir denn heute Uschi? Kannst Du überhaupt einen normalen BH tragen? Ich finde das echt unglaublich. Bin wirklich gespannt, was Triumph dazu sagt.

Abejita hat gesagt…

Ich schließe mich allen anderen an: Aua. Das tut ja schon beim Hingucken weh? Aber ein Sport-BH mit Bügel? Hmpf.
Den richtigen Sport-BH zu finden ist ganz schön schwer, ich hab mal in der Laufbar alle, die es gab, durchprobiert und kein einziger hat so richtig gepasst :-( Ich suche weiter ... ;-) Aber eins ist sicher: Es wird keiner mit Bügeln sein ;-)Ich hoffe, die Stelle ist bei dir wieder abgeheilt? Oder tut's noch weh? Aua, aua....

Uschi M. hat gesagt…

Ach, ihr seid ja alle so mitfühlend. Das tut gut!
Um Miks und Abejitas Frage zu beantworten:
es tut noch weh. Die Stelle ist sehr wund und sehr berührungsempfindlich. Glücklicherweise habe ich aber BH-Modelle, die an dieser Stelle keinen Hautkontakt haben.
Noch hab ich von Triumph nichts gehört. Sollten die sich aber taub stellen, werde ich weiter (öffentlich) tätig werden.
Ich bin nämlich mittlerweile der Meinung, dass Bügel in einem Sport-BH ein Konstruktionsfehler sind.

Manu hat gesagt…

*beipflicht* Zumindestens sollte man so ein Teil dann nicht vollmundig Sport-BH nennen, wenn er einen Bügel hat. Mag ja sein, dass frau den im Fitness-Studio tragen könnte, wenn sie ihre Zeit an der Bar softdrinkend verbringt...aber nicht, wenn sie läuft und schwitzt. Ein Bügel ist ja nun mal hart, sei er auch noch so gepolstert drumherum.
Ich stehe Dir bei, wenn es zum "Kampf" mit Triumph kommt! :-)
Gruß
Manu
P.S: Ich hatte von einem Bustier nach einem langen lauf auch mal eine Scheuerstelle, aber da war die Haut nur leicht rot und etwas wund. Heilte dann mit Bepanthen ganz gut...aber so bis auf's Blut, das ist ja unglaublich! Gutes Heilfleisch wünsche ich Dir!