Mittwoch, 24. Januar 2007

Alle Jahre wieder... die weiße Pracht

Nur zur Dokumentation, dass uns der Schnee jetzt doch noch zugedeckt hat, hier ein paar Fotos, die ich bei meinem heutigen kurzen Läufchen auf dem Kraillinger Waldsportpfad aufgenommen habe.

Hier geht's los. Hund ist - wie immer - allzeit bereit und startklar.





Die Hälfte der Runde ist hier ungefähr geschafft. Der Weg ist praktisch unsichtbar. Aber wir kennen ihn ja in- und auswendig.


Meine Spuren - viele andere waren vor mir hier noch nicht unterwegs:



Und so sieht die Straße auf dem Nachhauseweg aus: kaum geräumt, ziemlich glatt; schnell kann man hier gerade nicht fahren.


Ich hoffe ja sehr, dass der Winter nur ein kurzes Gastspiel gibt. Das Laufen empfand ich als sehr anstrengend im frisch gefallenen Neuschnee.

Kommentare:

Mik hat gesagt…

Schööööön. Ich zieh um ;-)
Ich kann mich kaum erinnern, wann hier mal so viel Schnee lag, ist schon Jahre her.
Aber, wie Anja schon schrieb, ich habe den Winter auch nicht zu Euch geschickt.
Hier ist es nur kalt, weiße Pracht ist nicht in Sicht. Aber ganz ehrlich, so sehr ich mich ja darüber bei uns freuen würde, ich wünsche Euch nicht, dass es so lange anhält wie letztes Jahr.

Liebe Grüße aus dem schneelosen
Westen, Michi

Anja Ridlberg hat gesagt…

Ich weiß Uschi, dass Du das nicht so siehst... aber ich bin schon neidisch. Ich würds mal gern ausprobieren, wie es sich so im Schnee läuft.

Lass uns einfach nächstes Jahr im Winter mal die Plätze tauschen.

Manu hat gesagt…

So sah's letztes Jahr ja hier auch wochenlang aus! Einerseits wirklich schöne Postkartenidylle, andererseits auf Dauer dann wirklich nicht immer so angenehm. Man wird es Leid - genauso geht es mir aber auch mit Hitze im Sommer. Nach einiger Zeit sehne ich mich dann nach einem erfrischenden Sommerregen, oder einfach nach einem kühleren Tag.
Bisher liegt im Bergischen Land noch kein Schnee, aber es ist *fröstel* extrem kalt - man ist ja nach dem lauen Winterbeginn auch nichts mehr gewohnt.
Mal sehen, ob David demnächste seinen 1. Schnee sieht...den vom letzten Jahr hat er ja nicht bewusst wahrgenommen, obwohl am Tage seiner Geburt und auch danach alles weiß war!
Gruß
Manu

Kerstin hat gesagt…

Oh, das erinnert mich an meine Zeit in der Eifel, nur dass ich da durch den verschneiten Wald geritten bzw. mit dem Pferd Schlitten gefahren bin. Das war schööön!
Kann ich mir aber gut vorstellen, dass das Laufen im Schnee ganz schön anstrengend ist.
Wir fahren bald mal ein WE zum Skilaufen, da werde ich das auch ausprobieren.