Donnerstag, 9. November 2006

Frau und Schuhe

Es ist fatal. Seit kurzem muss ich mindestens einmal pro Woche zum Münchner Tor. Dort befindet sich ein großes und modernes Gebäude der Münchner Rück und ich gebe dort zwei Mitarbeitern Deutschunterricht. Einer davon hat sein Büro im 18. Stockwerk mit dazugehöriger atemberaubender Aussicht über München und auf die Alpen. Aber ich schweife ab. Darum geht es ja gar nicht.

Es geht vielmehr darum, dass sich direkt in diesem Bürogebäude auch ein Ladengeschäft befindet und zwar das der Lauf-Bar, eines kleinen, aber feinen Fachgeschäfts für Läufer. Und daran muss ich nun jedesmal, wenn ich dort bin, vorbei. Ja, das ist doch ganz praktisch! Die haben ja auch die Gel-Chips und die sind mir ohnehin ausgegangen, also kaufe ich mir schnell eine Packung. Leider sind die der Lauf-Bar aber auch ausgegangen. Was sie aber in Hülle und Fülle haben, sind Laufschuhe. Na ja, ich kann ja mal gucken. Gucken kostet nichts. und überhaupt brauche ich keine neuen Laufschuhe. Ich habe 3 Paar, die ich im Wechsel anziehe und keines davon ist schon wirklich alt. Ja ja. Genau.

Aber seit wann kaufen Frauen keine Schuhe, wenn sie angeblich keine brauchen? Frauen brauchen immer Schuhe! Egal, wie viele schon im Schuhschrank zu Hause stehen! Und warum sollte das bei Laufschuhen anders sein?
Und so kam es denn, dass mich ein Paar besonders angelacht hat. Ich gebe zu, es war zunächst die Farbe, die mir ins Auge stach: schwarze Laufschuhe! Die sind ja doch eher ungewöhnlich. Ich meine, probieren kann ich sie ja mal, nicht wahr? Probieren kostet auch nichts. Nun ja, das war's dann. Sie mussten her. Sie waren schön, leicht und passten mir sehr gut! Und leichte Trailschuhe habe ich noch nicht, also brauche ich sie auch, gell? Und: sie sind etwas Besonderes! Die gibt's, sagt mir Volker, der Inhaber, nur in ganz wenigen ausgewählten Geschäften.

Hier ist nun meine Kollektion:



Der neue steht ganz links. Weißt du, welches Modell das ist?

Kommentare:

sapsi hat gesagt…

Moin Uschi,

wir kaufen ja regelmäßig bei unserem Lieblingslaufladen - der LaufBar. Und bei unserem Lieblingsverkäufer Manfred. ;-) Zuletzt letzten Samstag, da war Chris dran, nachdem ich den Samstag zuvor (ebenfalls keineswegs schuhlos) einen Schlappen erstanden habe, in den ich mich spontan verliebte. Und das nachdem ich schon x andere Modelle probiert hatte, die mich nicht allzu sehr begeisterten.
Christophs Schuh der Begierde war erst letzten Samstag wieder vorrätig, also waren wir nochmals da. Und er hat diesen schwarzen Trailschuh auch probiert, weil es den Trailfox, den ich ja so mag, nicht mehr in seiner Größe gab... Obwohl Asics bei uns ein NoGo ist, musste er zugeben, dass der Schuh für Trailverhältnisse leicht und angenehm ist und sich gut läuft. Aber gekauft haben wir ihn nicht.

Wünsche dir viel Spaß und tolle Läufe in dem Schuh ! Hab mich in meinen neuen Tretern erstmal im Dunkeln über eine fette Wurztl langgelegt.
Sapsi

tierparkente hat gesagt…

Du brauchst die Schuhe sehr wohl. In Deiner Collection war bislang jedenfalls kein schwarzes Paar, also ist der Kauf nicht in frage zu stellen. Das wär ja noch schöner.