Montag, 19. Dezember 2005

Fast schon Routine

Mir war es heute wirklich nicht nach laufen. Heute Morgen saß ich auf dem Weg zur Arbeit in einer unbeheizten S-Bahn, die auch noch mehrmals für längere Zeit auf freier Strecke anhielt. Mich fror und die eine Hitzeattacke, die ich in der Bahn erlitt, war aufgrund der kalten Temeraturen erträglich. Aber das Frieren hörte nicht mehr auf. Auch, als ich wieder zu Hause war, wollte mir nicht so recht warm werden. Und dann auch noch hinaus in die Kälte zum Laufen? Aber ja doch! Meine 3 Kilometer müssen sein, ohne wenn und aber. Und jetzt trinke ich einen leckeren Salbeitee und kalt ist mir auch nicht mehr.
Ich bin eigentlich ja kein Fan von Salbeitee, aber dieser hier schmeckt wirklich gut!

Noch eine Anmerkung zu Margittas Kommentar:
Es freut mich, wenn du fast keine Probleme hast und ich beneide dich auch darum. Aber ich glaube nicht, dass sich alle gesundheitlichen Probleme nur durch Laufen lösen lassen. In meinem Fall ist da wohl auch eine genetische Disposition mit verantwortlich. Aber im Prinzip hast du natürlich schon Recht: Bewegung gehört zu einem gesunden Leben dazu. Das ist jedenfalls auch meine Meinung.

1 Kommentar:

tuepfel hat gesagt…

hi uschi ... einen lieben gruß sende ich Dir ...

beste wünsche,
anne von der couch

ACHTUNG! BLOGVERSCHACHTELUNG :-)